FAQ: Sophie Jung

Laureates 2016
»Was ich am SAA toll finde ist, dass es mehrere Gewinner gibt, was unnötige Konkurrenzgefühle eindämmt und klar zeigt, dass es so etwas wie eine gradlinige Skala von fürchterlicher Kunst bis hin zu perfekter Kunst nicht gibt.«    

FAQ: Gabriela Löffel

Laureates 2016
Gabriela Löffel blickt zurück: Ihre Erfahrungen des SAA 2016 in FAQ.

FAQ: Aurélien Gamboni

Laureates 2016
»I believe that the SAA are very special awards« – meet Aurélien Gamboni in 2017’s first edition of our FAQ.      

FAQ: Jan Kiefer

Laureates 2016
Nach den Swiss Art Awards zeigte Jan Kiefer einen überdimensionalen Schneemann bei Zabriskie Point. Wie es nun weitergeht, verrät er in den FAQ.

READ: “Here, but not really”

Laureates
A conversation with Claudia Comte and Garrett Nelson about artistic geopolitics.

News from Mexiko #2

Context 2015
Julia Geröcs hat 2015 den Schweizer Kunstpreis erhalten und sich für den Aufenthalt in Mexiko-Stadt entschieden. Im März 2016 ist sie aufgebrochen und hat sich seither von Kultur und Menschen inspirieren lassen. Ihre Erlebnisse hat sie in ihrer neuen Performance Como Un Rio. No Puedes Dividirlo verarbeitet. Im Interview gibt sie uns Einblicke in die Entstehung der Arbeit.

NIEVES – BENJAMIN SOMMERHALDER

Laureates 2016
Mit dem von ihm gegründeten Verlagsprojekt Nieves publiziert Benjamin Sommerhalder seit mehr als zehn Jahren kleine kopierte Zines mit schwarz-weissem Inhalt auf farbigem Papier. Inzwischen sind 216 Ausgaben der Nieves Zines erschienen, jedes von nationalen oder internationalen KünstlerInnen oder Kollektiven gestaltet.

DREIER FRENZEL

Laureates 2016
Pour Yves Dreier et Eik Frenzel, les notions de domesticité et d’habitabilité sont au coeur de leur pratique architecturale. Selon eux, pour rendre un espace domestique, il convient de l’apprivoiser, de le programmer et de lui conférer une atmosphère singulière; pour rendre un espace habitable, il faut lui donner des dimensions, le hiérarchiser et créer des interactions avec le monde qui l’entoure. C’est dans la rencontre de ces deux notions que leurs projets se situent.

SOPHIE JUNG

Laureates 2016
In her work, be it video, performance, sculpture, text or photography, Sophie Jung has basic principles: do not be a snob. Her work is experimental, challenging and structurally complex. Yet she makes sure that it is not something that only the educated-few can ‘unlock’ or decode.

DOMINIQUE KOCH

Laureates 2016
Die Künstlerin Dominique Koch setzt sich in Skulpturen, Videoinstallationen und Performances mit den kommunikativen und referentiellen Grenzen der Sprache auseinander. Zur Zeit beschäftigen sie sozialpolitische und philosophische Fragen und die Suche danach, wie sie adäquat in eine künstlerische Arbeit übersetzt werden können.